Berufsorientierung mal anders...

Was soll ich später bloß werden? Diese Frage kann man sich gar nicht früh genug stellen. Einige Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe haben heute das große Los gezogen und durften im BauBus die Berufe der Bauindustrie unter die Lupe nehmen und mit Hand und Fuß testen.

Der BauBus ist ein multimedial ausgebauter Linienbus, fährt von Schule zu Schule und präsentiert Jugendlichen auf anschauliche Weise die zahlreichen Berufe am Bau.

 

Kübra und Mustafa aus der 8g waren begeistert, vor allem von den bauhandwerklichen Aufgaben - mit viel Geschick mussten die beiden beispielsweise einen Mini-Bagger fernsteuern.

 

Das absolute Highlight war für Kübra und Mustafa jedoch das sogenannte „BauBoard“. Hierbei erlebten die beiden Schüler eine virtuelle und zugleich „bewegende“ Fahrt über eine Baustelle. Beide wagten zudem einen fiktiven Bungee-Sprung von einem 70 Meter hohen Baukran – inklusive Beweisfotos!

Eine super Sache, dieser BauBus – denn wo erfährt man sonst so viel über ein Berufsfeld auf solch unterhaltsame und spielerische Weise.

 

Lieber BauBus – du bist jederzeit wieder herzlich willkommen!

Text: Kristina Neugebauer

April 2016

Annelie Benesch, Berufswahlkoordinatorin  

Bildergalerie: