Das Beratungs- und Betreuungsangebot

Hausaufgaben können die Schüler/innen in Arbeitsstunden erledigen.  

 

Wir bieten als Ganztagsschule täglich Mittagessen, Pausenaktivitäten (u.a. Disco, Basteln, Sport, Lesen und Spielen in der Bibliothek) und eine Nachmittagsbetreuung (dienstags bis 13.25 Uhr) an. 

 
Die beiden Klassenlehrer/innen pro Klasse nehmen sich viel Zeit für Gespräche mit den Schülern/innen und die Beratung der Eltern. 

 
Jede Stufe besitzt  eine Abteilungsleitung und Beratungslehrer/innen, welche die individuelle Entwicklung der Schüler/innen  beobachten; sie können meist helfen und beraten. 

 
Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen unterstützen die Klassenteams und stehen zusätzlich für  die individuelle Unterstützung und  Beratung  bereit; sie helfen bei persönlichen und schulischen Problemen. 

 
In den Klassen 7, 8, 9, 10 und in der Oberstufe hilft das Berufsorientierungsbüro bei der Berufswahlorientierung mit Seminaren, Informationsveranstaltungen und persönlichen Eignungs- und Neigungs-Checks und  bietet in enger Zusammenarbeit mit der Industrie und dem Handwerk vor Ort in ausgesuchten Betrieben Berufspraktika an. „Paten für Arbeit“ betreuen einzelne Schüler/innen bei ihrer Berufssuche.  

Förderlehrer/innen arbeiten in den Integrationsklassen mit und unterstützen die Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern dabei, den  Bedürfnissen aller Schüler/innen in der Klasse mit ihren verschiedenen Lernvoraussetzungen gerecht zu werden.  

 

In der Gymnasialen Oberstufe betreuen in jedem der 3 Jahrgänge jeweils zwei Jahrgangsstufenleiter/innen die Schüler/innen in ihrer Laufbahn hin zum Fachabitur oder der Allgemeinen Hochschulreife

Bildergalerie: