Berufsorientierung

In den Klassen 7 bis 11 helfen wir bei der Berufswahlorientierung; hier lernen die Schüler/innen ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und sich in Berufsfeldern zu orientieren; in Berufsausstellungen an unserer Schule, in berufsorientierenden Projekttagen und –wochen und Betriebsbesuchen werden unsere Schüler/innen in einem ausgearbeiteten Stufenmodell auf ihre Berufszukunft vorbereitet.

 

Beratungslehrer/innen und Praktikumsbetreuer/innen in der Sekundarstufe I und der Oberstufe halten den Kontakt mit der Bundesagentur für Arbeit und stehen den Schülern/innen bei der Berufswahl und den Bewerbungen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Im 9., 10. und 11. Jahrgang bieten wir in enger Zusammenarbeit mit der Industrie und dem Handwerk vor Ort in ausgesuchten Betrieben Berufspraktika an.

 

Im „Beruf und Schule“-Projekt arbeitet eine Reihe der Schüler/innen des 9. und 10. Jahrgangs schon an einigen Wochentagen in Betrieben, an den anderen Tagen ist Schulunterricht. Hier können die Schüler/innen schon direkte berufliche Qualifikationen und allgemeine Arbeitskompetenzen erwerben.

 

In den Schülerfirmen GAFLO (Gartenbau/Floristik;), BOCKSTIFT (der Schülerladen), DAS LOKAL (Gastronomie), und DER SCHÜLERBETRIEB (Holz- und Metallbau) bereiten sich Schüler/innen ebenfalls auf die Praxis in Berufsfeldern vor, lernen das Handwerkliche, aber auch Buchführung, Werbung und Verkauf.

 

Lesen Sie mehr über die vielfältige Arbeit des Berufsorientierungsbüros "BOB" an unserer Schule in den konkreten Berichten.

Bildergalerie: 

Aktuelles

 

 

Ab Montag, 10.05.2021, kehren wir wieder zum Wechselunterricht in Präsenz zurück.

 

Die Jahrgänge 5-10 kommen wieder im täglichen Wechsel. Gruppe B beginnt.

Schüler*innen der Gruppe A, die mit Homeschooling starten, erhalten ihre Aufgaben wie gewohnt über Padlet.

 

Die EF wird weiterhin wochenweise getrennt nach Gruppe A und Gruppe B kommen. Nächste Woche startet die Gruppe B mit dem Präsenzunterricht in der Schule.

Schüler*innnen der Gruppe A, die nächste Woche zuhause im Distanzlernen beschult werden, erhaltenen von den Fachlehrern wie gewohnt ihre Aufgaben per Moodle.

 

 

 

 

Testpflicht seit dem 12.04.2021

 

  • Zwei Mal in der Woche wird zu Unterrichtsbeginn im Klassenraum ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
     
  • Die Schüler*innen führen den Test unter Anleitung einer Lehrkraft selbst durch.
     
  • Fällt ein Test positiv aus, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten informiert. 

Die Schülerin/der Schüler geht nach Hause bzw. wird abgeholt. 

Die Familie ruft beim Hausarzt an und lässt das Kind von diesem testen.

 

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf der Seite des Schulministeriums: 

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW

 

 

 

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

falls ihr Sorgen habt und jemanden zum Reden braucht, könnt ihr das Sozialpädagogenteam zu den Unterrichtszeiten (8:00h bis 16:00h) unter den folgenden Notrufnummern erreichen:

 

  • Anja Laaks - 015734935102
  • Brigitte Grabowski-Music - 015732506622
  • David Wilson - 015733997058
  • Tanja Thiel - 01775896861
  • Caroline Lambert - 01777227484
  • Rukiye Catakli-Bouiba - 01748190339
  • Stephan Trzos - 015737955874