Coolness-Training

Die Klassen des 5. Jahrgangs werden ein Halbjahr lang wöchentlich einmal in „Coolness“ von  ausgebildeten Sozialpädagogen/innen bzw. Lehrkräften  trainiert.

 

Inhalte des Coolness-Trainings (CT)

 

  • „Im Coolnesstraining geht um die konkreten Ursachen, Auslöser und Gelegenheiten für aggressives und gewalttätiges Verhalten von Kindern und Jugendlichen in bestehenden Gruppen.
  • Im CT werden mit den Kindern und Jugendlichen Verhaltensalternativen zu selbstunsicheren bzw. aggressiven Verhaltensweisen in konfliktträchtige Situationen erarbeitet und teilweise erprobt.
  • Im CT werden die eigenen Rollen als Täter, Opfer oder Zuschauer aufgedeckt und damit einer bewussten Veränderung zugänglich gemacht. Die aktuellen Täter-Opfer-Strukturen in einer Gruppe werden teilweise offengelegt und so bearbeitbar gemacht.
  • Im CT geht es um grundlegende soziale Fertigkeiten wie Wahrnehmen und angemessenes Ausdrücken von Gefühlen, Strukturen menschlicher Begegnung (Rituale, Territorien, Nähe u. Distanz), Selbstbehauptung und Deeskalation in Konfliktsituationen und kooperatives Verhalten in Gruppen
  • Im CT werden die Einstellungen und Verhaltensweisen der Kinder und Jugendlichen visualisiert und teilweise thematisiert. Mögliche Themen sind hierbei Sexismus, Rassismus, Macht und Ohnmacht, Gewalt durch Erwachsene, männliches und weibliches Rollenverhalten.
  • Im CT lernen Kinder und Jugendliche ihre eigenen Empfindlichkeiten in Bezug auf Beleidigungen, Rempeleien, Provokationen usw. besser kennen ( Was bringt dich auf die Palme?)“

 

Wiedergegeben nach: http://www.gewaltakademie.de/gaeste/html/coolnesstraining.html
 

Aktuelles

 

 

Ab Montag, 10.05.2021, kehren wir wieder zum Wechselunterricht in Präsenz zurück.

 

Die Jahrgänge 5-10 kommen wieder im täglichen Wechsel. Gruppe B beginnt.

Schüler*innen der Gruppe A, die mit Homeschooling starten, erhalten ihre Aufgaben wie gewohnt über Padlet.

 

Die EF wird weiterhin wochenweise getrennt nach Gruppe A und Gruppe B kommen. Nächste Woche startet die Gruppe B mit dem Präsenzunterricht in der Schule.

Schüler*innnen der Gruppe A, die nächste Woche zuhause im Distanzlernen beschult werden, erhaltenen von den Fachlehrern wie gewohnt ihre Aufgaben per Moodle.

 

 

 

 

Testpflicht seit dem 12.04.2021

 

  • Zwei Mal in der Woche wird zu Unterrichtsbeginn im Klassenraum ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
     
  • Die Schüler*innen führen den Test unter Anleitung einer Lehrkraft selbst durch.
     
  • Fällt ein Test positiv aus, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten informiert. 

Die Schülerin/der Schüler geht nach Hause bzw. wird abgeholt. 

Die Familie ruft beim Hausarzt an und lässt das Kind von diesem testen.

 

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf der Seite des Schulministeriums: 

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW

 

 

 

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

falls ihr Sorgen habt und jemanden zum Reden braucht, könnt ihr das Sozialpädagogenteam zu den Unterrichtszeiten (8:00h bis 16:00h) unter den folgenden Notrufnummern erreichen:

 

  • Anja Laaks - 015734935102
  • Brigitte Grabowski-Music - 015732506622
  • David Wilson - 015733997058
  • Tanja Thiel - 01775896861
  • Caroline Lambert - 01777227484
  • Rukiye Catakli-Bouiba - 01748190339
  • Stephan Trzos - 015737955874